Etappe

13 Krankesjön - Väderkullen

  • Etappenlänge

    14 km

  • Schwierigkeit

    Leicht

Mickael Tannus

Auf einem alten Eisenbahndamm passieren Sie das flache Gebiet, das Vombsänkan genannt wird. Weiter südlich erklimmen Sie ein Osersystem. Die Wanderung kann mit einem Besuch eines Schilfgebiets kombiniert werden. Bei Torna Hällestad beginnt eine Alternativroute.

Natur

Der See Krankesjön ist ein toller Ort für alle ornithologisch Interessierten. Für ihre Vogelbeobachtungen können sie einen Beobachtungsturm und einen versteckt angelegten Unterstand nutzen. Auf dem Eisenbahndamm wandernd kommen Sie am offenen, flachen Revingehed-Gebiet vorbei. Hier gibt es viele wassergefüllte Torfgräben und Bruchwälder. Neben etlichen Vogelarten fühlen sich hier auch mehrere Kröten-, Frosch- und Molcharten wohl.

Bei Torna Hällestad verläuft die Wanderung entlang eines Osernetzes. Die langgestreckten Rücken aus Sedimenten entstanden, als vor circa 13 000 Jahren das Eis der letzten Eiszeit schmolz. Heute sind die Oser mit artenreichen alten Weiden, Buchenwäldern und Beständen einer Mutationsform der Buche bedeckt. Halten Sie Ausschau nach der Gewöhnlichen Küchenschelle und nach Orchideen. Weiter südlich erreichen Sie den Horst Romeleåsen. Auf diesem Höhenzug wandern Sie großenteils durch Buchenwald, treffen aber auch auf Fichten.

Kulturgeschichte

Das Panzerübungsfeld Revingehed, das Sie passieren, wurde 1888 als Übungsplatz für die Infanterie ins Leben gerufen. Verlassen Sie den Eisenbahndamm kurz und besuchen Sie die mittelalterliche Kirche von Torna Hällestad, in deren Wände Runensteine eingemauert wurden. Mit den Steinen wurde den beiden mutigen Wikingern Toke und Arre gedacht. Torna-Hällestad entstand wahrscheinlich im Mittelalter, wurde allmählich ein Eisenbahnort und ist heute ein Villenort.

Sie passieren einen wassergefüllten Gneissteinbruch. In der Nähe des Höhenzugs Romeleåsen kommen Sie an einer der größten und am besten erhaltenen Steinsetzungen Schonens vorbei, Jättagraven in Ugglarp.

Schonen war eine der nordischen Landschaften mit der höchsten Dichte an Gütern. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurde der relativ unbedeutende Hof Björnstorp in ein Schloss verwandelt. Der Park von Björnstorps slott ist öffentlich zugänglich. Die Anlage wurde 1761 vom Adligen Adolf Fredrik Barnekow gegründet, der sich damit wahrscheinlich ruinierte. Ein Gedenkstein östlich des Schlosses erinnert an die Zeit, in der die umliegende Landschaft baumlos war, und an die Wiederaufforstung des Waldes. Diese nahm man hier bereits 1880 in Angriff, ganz zu Beginn einer neuen Anpflanzwelle, die in der Region ins Rollen kam.

14 km

Leicht

Wie funktioniert die Einstufung?

  • Sjö
  • Skog
  • Böljande
Basiert auf 29 Abstimmungen

trails.along.track

Aktuelle Etappeninformation

Akutell keine bekannten Probleme

Melde ein Problem.

Campingplatz

Wasser

Höhenunterschied

Abruft Höhendifferenz...
Dalby stenbrott item.photographer
Krankesjön item.photographer
Dalby stenbrott item.photographer

Sehenswürdigkeiten entlang der Etappe

Suchen Sie für Ihre Wandertour nach einer Unterkunft oder einem gemütlichen Café? Hier finden Sie einige der Sehenswürdigkeiten und interessanten Plätze entlang der Etappe.

Wandervorschläge

Sie wissen nicht genau, wo Sie wandern möchten? Lassen Sie sich durch unsere Auswahl verschiedener Strecken inspirieren – es gibt kurze und lange, mit oder ohne Übernachtung sowie mit verschiedenen Themen.

Zeige alles
von

Aktuelles

Hier gibt es Neuigkeiten zum Radweg, sowie aktuelle Umleitungen oder Einschränkungen.

Zeige alles

Weiter auf der Weg

Früher Etappe

Nächst Etappe

Wir wollen wissen, was Sie denken

Haben Sie Erfahrung oder Kommentare Möchten Sie teilen? Ein guter Tipp oder vielleicht etwas, das Ihnen nicht gefallen hat? Schreiben Sie einen Kommentar. Wir würden gerne wissen!